Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Homepage
August 11
NINTEX SCHULUNGEN – LET YOUR WORK FLOW

Footer_NintexSchulungen_DE.jpgPlanen Sie Ihre SharePoint Lösung mit Nintex zu erweitern? Oder haben Sie mit Nintex Workflow bereits Ihre Prozesse automatisiert und verbessert? Setzen Sie Nintex Forms ein, um prozessfreundliche Formulare zu erstellen und den richtigen Leuten die richtigen Informationen zur richtigen Zeit anzubieten? Damit Sie den besten Nutzen aus Ihrer Investition in Nintex ziehen, bieten wir Ihnen Basis- und Expertenschulungen zu den Nintex Produkten an.

Als Nintex Premium Partner sind wir mit den neuesten technologischen Möglichkeiten vertraut und haben in zahlreichen Kundenprojekten ein enormes Spezialwissen zu den Lösungen von Nintex aufgebaut. Dieses Know-how geben wir in unseren Workshops an Sie weiter, damit Formulare und Workflows nach Bedarf schnell, zügig und ohne Umweg gestaltet werden können.

Individuell. Praxisnah. Bei Ihnen vor Ort.

Unser Trainingsprogramm passen wir individuell auf Ihre Bedürfnisse an - egal ob für technische Angestellte oder Mitarbeiter aus Ihren Fachabteilungen. Sie profitieren dabei nicht nur vom theoretischen Wissen, sondern auch von den vielen Tipps und Best Practices unserer Nintex Experten. Wir kommen zu Ihnen und schulen Sie direkt auf Ihrer eigenen Umgebung, sowohl für Nintex Workflow als auch Forms & Mobile:
 
Nintex Workflow Schulung: In einem 2-Tages Workshop durch einen unserer Nintex-Experten erhalten Ihre Mitarbeiter das Know-how, um Prozesse in SharePoint oder Office 365 mit Hilfe der Nintex Workflow Plattform optimal gestalten und automatisieren zu können.
 
Nintex Formulare & Mobile Schulung: An einem Tag lernen Sie, wie Sie Nintex Workflow bestmöglich mit Nintex Forms ergänzen und zusammen mit Nintex Mobile einsetzen, um Formulare auf Smartphones und Tablets nutzen zu können. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage elektronische Formulare mit Nintex Forms selbstständig zu erstellen und in Ihre Geschäftsprozesse zu integrieren.
 
Die Workshops bereiten wir kundenspezifisch vor und stimmen uns bezüglich der Agenda individuell mit Ihnen ab. Damit verschaffen Sie Ihren Mitarbeitern die perfekten Voraussetzungen, die einfachen und sehr leistungsfähigen Erweiterungen für die Standard-Prozessunterstützung von SharePoint mit Nintex optimal zu nutzen.
 
Möchten Sie weitere Informationen zu unseren Nintex Schulungen? Oder haben Sie Fragen zu Nintex? Worauf warten Sie noch? Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail, wir helfen Ihnen gerne!
 
 
Juli 29
NINTEX HAWKEYE IST JETZT DA!

NINTEX HAWKEYE_WorkflowAnalytics.pngSie wollen Ihre automatisierten Prozesse besser verstehen und optimieren? Dann haben wir gute Neuigkeiten für Sie! Nintex Hawkeye ist seit heute offiziell verfügbar.

Hawkeye sagt Ihnen nichts? Das liegt vermutlich daran, dass das Tool während der Entwicklungsphase unter dem Namen „Insight“ bekannt war. Als Nintex Premier-Partner und einer von wenigen Teilnehmern des exklusiven Beta-Programms, haben wir das Produkt im März bereits vorgestellt und seither wichtige Erfahrungen gesammelt.

Nintex Hawkeye ist ein cloudbasiertes Tool zur Analyse und zum Monitoring von Nintex Prozessen. Es bietet Nutzern erstmals einen umfassenden Einblick in ihre automatisierten Prozesse. Relevante Daten zu Prozessen und Workflows werden automatisch gesammelt und zur umfangreichen Analyse per Dashboard, mithilfe von BI Technologien aufbereitet. Diese lassen sich individuell konfigurieren und anpassen, um sowohl IT-Experten als auch Entscheidern aus den Fachabteilungen Informationen anschaulich in Diagrammen verfügbar zu machen. Dadurch können Prozesse optimiert, Fehlerquellen beseitigt und vor allem neue Potentiale identifiziert werden. Die Auswertung und Darstellung der Daten in Diagrammen kann dabei wahlweise durch Microsoft Power BI oder ein BI-Tool Ihrer Wahl vorgenommen werden.

Welche Prozesse werden in meinem Unternehmen wann und wie oft gestartet? Wie viele Instanzen sind beteiligt und wo gibt es Optimierungspotential, um den Nutzen zu maximieren? Wie kann ich den bestmöglichen Nutzen aus Zeitersparnis und Vereinfachung über meine Prozesse erreichen? All diese Fragen lassen sich mit Hawkeye beantworten.

[[BLOGVIDEO: https://www.youtube.com/embed/naJnNaQ_F-g##iframe]]

Unsere Nintex-Experten sind vom Nutzen von Hawkeye überzeugt. Echtzeit-Monitoring und Transparenz der eigenen Prozesse ermöglichen es sowohl den IT-Spezialisten als auch den Fachanwendern im Unternehmen, Prozesse nicht nur zu bauen, sondern diese auch effizient zu gestalten und zu optimieren. Verbesserte Prozesse und zahlen- und faktenbasierte Workflowgestaltung führt schnell zu Zeit- und somit Kostenersparnissen. Insbesondere für Kunden, die Nintex bereits in hohem Maße einsetzen bzw. einsetzen wollen, wird sich Hawkeye wahrscheinlich zum Must-have entwickeln.
 
Machen Sie sich selbst ein Bild und testen Sie Hawkeye. Kontaktieren Sie uns einfach. Wir beraten Sie gerne und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Weiterführende Informationen zum neuen Tool finden Sie außerdem auf der Nintex Website.
Juli 28
ALLE JAHRE WIEDER - DIE IPI ALS PARTNER BEIM IOM SUMMIT 2016

IOM SUMMIT.pngVom 27.-28. September veranstaltet die Kongress Media zum sechsten Mal ihre jährliche Fachkonferenz, den IOM SUMMIT. Unter dem Motto „Der Digital Workplace und die digitale Arbeitsorganisation von morgen“ warten zwei abwechslungsreiche Tage auf die Teilnehmer. Als Sponsor der Veranstaltung sind nicht nur unsere Experten vor Ort, auch ein spannender Vortrag unseres Kunden Dentsply Sirona Inc. ist Teil des Programms.

Durch die fortschreitende Etablierung von neuen Formen der Zusammenarbeit und des Wissensaustausches bedarf es eines Überdenkens der klassischen Prozessorganisation. Der Digital Workplace erfordert eine weitreichende und nahtlose Integration mit den Geschäftsprozessen. Die Transformation der Arbeit braucht neue Wertedimensionen. Praktische Erfahrungen entlang dieser Dimensionen sind Gegenstand des IOM SUMMIT 2016.

Die zweitägige Veranstaltung in Köln diskutiert relevante Projekte und bietet strategische und praktische Empfehlungen für die Umsetzung und Weiterentwicklung zum digitalen Arbeitsplatz der Zukunft. Im Vordergrund stehen dabei der Erfahrungsaustausch zwischen Projektverantwortlichen und Experten.

Besonders freuen wir uns am 27. September um 17:10 Uhr auf den Erfahrungsbericht unseres Kunden Dentsply Sirona. „Fusionsplattform – das Intranet als Leuchtturm in Zeiten der Veränderung“ lautet der Titel des Vortrags von Marion Par-Weixlberger, Senior Corporate PR-Manager. Profitieren Sie von exklusiven Einblicken in die Realisierungsphase der zentralen Plattform, die nicht nur unternehmensweite Informationen bereitstellt und die Mitarbeiter der fusionierten Firmen miteinander verbindet. Sie dient als zentrale Anlaufstelle für Informationen und Arbeitsmaterialen rund um den Zusammenschluss und erleichtert die Zusammenarbeit.

Neben diesem Vortrag warten viele weitere aufschlussreiche Praxisbeispiele, Keynotes, Fallstudien und interaktive Workshops von Spezialisten und Projektverantwortlichen auf Sie. Überzeugen Sie sich selbst und treffen Sie uns beim IOM SUMMIT.

Als Goldsponsor bieten wir Ihnen einen exklusiven Rabatt von 30 Prozent auf den regulären Ticketpreis. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail und Sie erhalten den Rabattcode. Bis zum 31. August können Se zusätzlich von einem Sparpreis profitieren!

Die vollständige Agenda, ausführliche Informationen sowie die Anmeldung zum IOM SUMMIT finden Sie auf der Website der Kongress Media. Gerne können Sie bereits vorab einen Termin mit uns vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie.


 
Juni 24
IPI UNTERSTÜTZT SHAREPOINT ANWENDERSTUDIE 2016
SharePoint Anwenderstudie 2016.jpgDie Hochschule der Medien Stuttgart und das Portal Sharepoint360.de führten von Dezember 2015 bis Januar 2016 die größte Anwender-Multiclient Studie im Bereich Microsoft SharePoint durch. Über 300 Geschäftsführer und Fachbereichsentscheider aus mittleren und großen Anwenderunternehmen wurden zur Nutzung und dem Einsatz von SharePoint befragt. Die IPI ist Silbersponsor der Studie, deren Ergebnisse nun veröffentlicht wurden.

Seit mehr als 15 Jahren wird SharePoint in zahlreichen Unternehmen eingesetzt. Vom reinen Datenaustausch über einen unternehmensweiten Wissenstransfer bis zum Social Intranet und Digital Workplace. Die Anwendungsspanne von SharePoint ist riesig, damit aber auch die Komplexität für den Anwender. Grund genug für die Professoren Arno Hitzges und Thorsten Riemke-Gurzki in Zusammenarbeit mit dem Portal Sharepoint360.de eine ausführliche Studie über die Anwendungsrealität von SharePoint ins Leben zu rufen.

Die Studie liefert zum einen aktuelle Erkenntnisse über die Zufriedenheit mit verschiedenen Funktionsbereichen von der Teamsite bis zur Enterprise Search. Zum anderen wird die Marktdurchdringung von Social Business, Mobile- und Cloud-Szenarien unter die Lupe genommen. Neben der Investitionsplanung der Anwendercommunity wird auch die künftige Rolle von SharePoint betrachtet.

Die interessanten Erkenntnisse der Studie verdeutlichen die Position von SharePoint als idealem Werkzeug für die digitale Transformation im Unternehmen und geben Aufschluss über Einsatzszenarien, Hindernisse und Strategien. Diese Faktenbasis nutzen wir, um in unseren Projekten noch besser auf die Anforderungen unserer Kunden vorbereitet zu sein und einen möglichst hohen Nutzen für die Anwender zu erzielen.

Möchten Sie wissen, wie deutsche Firmen SharePoint einsetzen? In der 14-seitigen Kurzfassung erhalten Sie kostenlos alle zentralen Erkenntnisse der Studie. Wenn Sie sich für die komplette Studie interessieren können sie diese auch käuflich erwerben. Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Senden Sie uns einfach eine E-Mail.

Mai 31
IPI EXPERTE ALS REFERENT BEI DEN SHAREPOINT 2016 INFODAYS

logo.pngSie möchten alle wichtigen Informationen zum Upgrade auf SharePoint 2016 an einem Tag erhalten? Dann kommen Sie zu den SharePoint 2016 InfoDays der Kongress Media am 5. Juli nach Frankfurt oder am 6. Juli nach München. Dort erhalten Sie einen kompakten Überblick zu den Herausforderungen mit SharePoint 2016 und haben die Möglichkeit zum exklusiven Erfahrungsaustausch mit Experten.

Neben spannenden Vorträgen von Referenten wie Michael Greth (SharePoint Community Berlin) zum Thema „Integration von Office 365 & IoT“ oder „SharePoint-Projekte im Wandel der Projektanforderungen – Ergebnisse einer Anwenderstudie“ von Wolfgang Miedl (Sharepoint360.de) ist auch die IPI mit von der Partie.

Unser Consultant & Spezialist für SharePoint Infrastructure, André Thümmel, wird einen 50-minütigen Vortrag zum Thema „SharePoint 2016 & Office 365 im Hybridbetrieb – Potentiale & Herausforderungen“ halten. Dabei werden unter anderem die Möglichkeiten einer hybriden SharePoint 2016 / Office 365 Umgebung demonstriert und alle gängigen Konfigurationsmöglichkeiten beleuchtet. Darüber hinaus werden die Voraussetzungen aufgezeigt, die für den Aufbau einer hybriden Infrastruktur von Relevanz sind.

Wollen Sie Ihre offenen Fragen zum Upgrade auf SharePoint 2016, zur Anbindung von Office 365, zum Cloud- und Hybrid-Betrieb von SharePoint-Farmen sowie zur Erweiterung in einen IoT-Ansatz klären? Dann zögern Sie nicht und sichern Sie sich noch heute Ihren Platz für die Veranstaltung in Ihrer Nähe. Melden sich jetzt an. Wir freuen uns auf Sie und einen interessanten Tag mit viel fachlicher Tiefe und guten Gesprächen. 

Ausführliche Informationen finden Sie auf der SharePoint 2016 InfoDays Website. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, wenden Sie sich einer per E-Mail an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Mai 18
IFM KNOWLEDGENETWORK: WISSENSMANAGEMENT – JETZT ABER WIRKLICH!

Wissen ist ein Wirtschaftsfaktor, der wesentlich zum Erfolg einer Organisation beiträgt. Seit Jahrzehnten besteht daher der Wunsch, Wissen in Unternehmen zu managen. Um sich dies zu erfüllen, hat die ifm Unternehmensgruppe ein neues Wissensnetzwerk eingeführt – welches beim IntraNetAward 2016 sogar den dritten Platz belegte.

Als schnell wachsendes, global expandierendes Unternehmen ist die ifm von einer Tatsache überzeugt: Ihre zukünftige wirtschaftliche Stärke beruht auf der Fähigkeit, das eigene Know-how zu verwerten und innovationsstark zu bleiben. Mit dem neu eingeführten „ifm knowledgenetwork“ arbeiten nun weltweit 43 Standorte und sammeln so Erfahrungen mit der digital vernetzten Arbeitswelt.

Ein großer Sprung mit einigen Herausforderungen:
Viele langjährige Mitarbeiter, die in den nächsten Jahren altersbedingt das Unternehmen verlassen, haben Erfahrung, persönliche Kontakte und Know-how, welche zweifelsfrei nicht in den Ruhestand verabschiedet werden sollen. Doch die ifm steht nicht nur vor der Herausforderung, dieses Wissen im Unternehmen zu halten, ihr rasanter Wachstum und der immer schwieriger werdende Austausch auf internationaler Ebene erschweren das Wissensmanagement. Es müssen Wege gefunden werden, um das Wissen im Unternehmen transparent zu machen. Eine Plattform, mit der einfacher abteilungs- und standortübergreifend zusammengearbeitet und „wie nebenbei“ im Arbeitsalltag voneinander gelernt werden kann, das ist die Lösung!

Auf den ersten Blick sieht das Ergebnis ganz einfach aus: 

ifm knowledgenetwork.png

Die nach einem Jahr agiler Projektlaufzeit ausgerollte zentrale, mehrsprachige Plattform auf Basis von Microsoft SharePoint und Atlassian Confluence ist der digitale Arbeitsplatz für 3.700 Bildschirmarbeiter. Das „ifm knowledgenetwork“ umfasst die Bereiche:

  • Information (Globales, mehrsprachiges Social Intranet: Dashboard, personalisierte News)
  • Zusammenarbeit (Profilseite, Mein Arbeitsplatz, Zusammenarbeitsräume, Applicationsberichte, Wiki, ifm-Begriffe, Vertriebsportal)
  • Lernen

Bei all dem erlebt der Nutzer nur EIN System mit einem einheitlichen responsive Design, einer übergreifenden Navigation und einer Enterprise Search über beide Systeme hinweg – u.a. technisch gemeistert von der Intranet-Agentur IPI.

[[BLOGVIDEO:https://www.youtube.com/embed/736B-o-pQxY##iframe]]

Bis dahin war und ist es aber ein langer Weg, der schon mit der Bereitschaft des Unternehmens beginnt, nachhaltig in einen modernen Arbeitsplatz zu investieren. Ebenso wie das Bestreben bei der Entwicklung der Plattform die User anstatt der Technik in den Mittelpunkt zu stellen.
Die Einführung einer neuen Arbeitsplattform gleicht einer „Operation am offenen Herzen“ – Sehr hohe Betriebsamkeit im global schnell wachsenden Unternehmen erfordert eine professionelle, aber auch pragmatische Einführungsbegleitung, verantwortet von der Agentur perlrot.

Ein Netzwerk aus dezentralen Verantwortlichen mit Leidenschaft und Glaube an das Potenzial erweckt das „ifm knowledgenetwork“ Schritt für Schritt zum Leben: Nach 4 Monaten Betrieb gibt es schon 185 Arbeitsräume und ca. 80 ausgebildete Community Manager. Ein Großteil der Applikationsberichte ist bereits in das neue System eingepflegt und steht den Vertriebsmitarbeitern weltweit zur Verfügung. Internationale Communities werden für strategische Weiterentwicklungen genutzt. Mitarbeiter finden kurze Wege, um sich gegenseitig zu unterstützen. Implizites Wissen wird in den Zusammenarbeitsräumen sichtbar. Explizites und langlebiges Wissen wird im Wiki abgelegt. Und das ist erst der Anfang des neuen Kapitels zum Wissensmanagement.
 
Mai 06
IPI MIGRATIONS-WORKSHOP - IHR ERSTER SCHRITT AUF DEM WEG ZUR NEUEN SHAREPOINT GENERATION

Mann mit Fernglas.pngSie haben bereits eine SharePoint-Lösung mit einer Vorgängerversion realisiert und überlegen inwieweit eine Migration auf SharePoint 2016, SharePoint Online bzw. Office 365 sinnvoll und möglich ist? In unserem Migrationsworkshop erarbeiten wir gemeinsam eine auf Ihre Umgebung zugeschnittene Strategie und erläutern Ihnen die Chancen und Risiken der Migration.

In vielen Unternehmen wird aktuell darüber diskutiert: Sollen wir auf SharePoint 2016 migrieren? Wann ist der beste Zeitpunkt dafür? Welche Maßnahmen sind notwendig? Viele Faktoren, die von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sind, spielen eine wichtige Rolle bei der Entscheidungsfindung: Nutzen wir Features die für uns wichtig sind und die es in der neuen Version nicht mehr gibt? Welche zusätzlichen und verbesserten Funktionen bietet mir die neue SharePoint Generation? Fragen über Fragen, mit denen sich die IPI-Experten bereits auseinandergesetzt haben.

Durch die zunehmende Anlehnung von SharePoint OnPremise an die Cloud-Lösung profitieren Sie bei einer Migration gleich von mehreren Punkten. Sie können Ihre SharePoint-Umgebung für Ihre Mitarbeiter nicht nur viel benutzerfreundlicher und agiler zur Verfügung stellen, Sie erhalten durch Feature-Packs auch zeitnah aktuelle Funktionen und müssen nicht auf eine neue SharePoint Version warten. Doch egal ob OnPremise, Hybrid oder Cloud - als zertifizierter Microsoft Gold Partner sind wir mit den neuesten technologischen Möglichkeiten vertraut und bestens auf die Umstellung zu SharePoint 2016, SharePoint Online sowie Office 365 vorbereitet.

Um unsere Kunden optimal bei der Planung einer neuen SharePoint Infrastruktur sowie der Migration ihrer bestehenden SharePoint Daten und Dienste unterstützen zu können, führen wir einen Migrationsworkshop durch. Bei diesem Vor-Ort Termin erläutert einer unserer Experten mögliche Herangehensweisen zur Migration. Dabei wird insbesondere auf folgende Punkte eingegangen:

  • Vorbereitung / Planung und Ablauf einer Migration
  • Wo muss der Kunde durch Mitarbeiter der Fachabteilungen Eigenleistungen erbringen?
  • Mögliche Risiken der Migration
  • SharePoint Migrationstools: Wann machen sie Sinn? Wann nutzt man Bordmittel?
  • Analyse des Ist-Systems
  • Identifikation von Eigenentwicklungen, kritischen Third-Party Tools und weiteren Faktoren
  • Planung der zukünftigen SharePoint Ziel-Plattform

Als Ergebnis des Workshops erhalten unsere Kunden ein Grobkonzept sowie eine Preisindikation, die Aufschluss über den Aufwand der geplanten Migration geben.

Haben Sie Fragen zur neuen SharePoint Version oder unserem Migrationsworkshop? Schreiben Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Mai 04
SHAREPOINT DEPLOYMENT PLANNING SERVICES – ERSTKLASSIGE TECHNOLOGIEBERATUNG ZUM NULL-TARIF

logo.gifSie nutzen SharePoint und haben einen Volumenlizenzvertrag mit Microsoft? Dann haben Sie sehr wahrscheinlich auch Anspruch auf die gratis Weiterbildungen bzw. Dienstleistungen im Rahmen der SharePoint Deployment Planning Services (SDPS). Als zertifizierter Microsoft Gold Partner sind wir zur Durchführung dieser Workshops berechtigt.

Die SharePoint Deployment Planning Services verstehen sich als individuelle Intensiv-Beratung vor Ort und stehen als Teil der Software Assurance Planning Services allen Unternehmen offen, die eine Software Assurance (Trainings- und Supportvertrag) abgeschlossen haben. Diese beinhaltet je nach Umfang der Lizenzen im Software Assurance Paket eine bestimmte Anzahl an sogenannten Vouchers, die in Planning-Service Tage umgesetzt werden können. Die Kunden haben dadurch die Möglichkeit kostenlos qualifizierte Anbieter für SharePoint-Bereitstellungs- und Upgradedienste heranzuziehen.

Viele Kunden haben diese Voucher automatisch, durch eine vorhandene Software Assurance bekommen, wissen aber nichts davon. Nicht selten werden diese Gutscheine deshalb erst gar nicht genutzt und verfallen. Lassen Sie Ihr Geld nicht auf der Straße liegen und lösen Sie Ihre Gutscheine bei uns ein!

Wir führen praxis- und lösungsorientierte Workshops durch, die exakt auf Ihre Ziele und Rahmenbedingungen zugeschnitten sind. Sie profitieren dabei von zahlreichen Vorteilen.

Dazu gehören:

  • Informationen über die Grundfunktionen von SharePoint
  • Zugang zu qualifizierten Beratern für Aktivitäten und Fragen im Zusammenhang mit der Bereitstellung
  • Informationen über die architekturbezogenen und betrieblichen Aspekte von SharePoint
  • Nächste Schritte zur Fortsetzung der Planung für SharePoint und Yammer

Durch unsere langjährige Erfahrung aus zahlreichen Projekten haben wir das nötige Fachwissen, um auf Ihre individuellen Probleme und Herausforderungen einzugehen und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Sie sind sich nicht sicher ob Sie SA-Vouchers haben? Sie wissen nicht wie Sie vorgehen müssen? Gerne beraten wir Sie, wie Sie die Vouchers einlösen und optimal nutzen können. Kontaktieren Sie uns einfach! Wir helfen Ihnen dabei!

Hier finden Sie unseren Flyer zum Download:

Flyer_SDPS.pdfFlyer_SDPS.pdf

Mai 03
IPI SUMMIT 2016 – Ein Erfolg auf ganzer Linie

IPI_SUMMIT.jpgWir sind immer noch völlig begeistert – unser sechster IPI SUMMIT war ein voller Erfolg. Dazu haben nicht nur unsere IPI- und sapento-Mitarbeiter, die externen Experten, Sponsoren sowie unsere Kundenspeaker beigetragen. Die knapp 150 Gäste aus 90 unterschiedlichen Unternehmen waren ein tolles Publikum und diskutierten bei den 17 Vorträgen und Workshops rund um die Themen Social Intranet, Collaboration und Digital Workplace fleißig mit.

Nach der Begrüßung von Holger Dümpelmann, Geschäftsführer der IPI, ging es los mit der einleitenden Keynote „Re-Thinking Intranet – Vom Intranet zum Digital Workplace und darüber hinaus – Historie, Trends, Vision“ von Roland Klein, ebenfalls Geschäftsführer der IPI. Ein bunter Mix aus Experten- und Kundenvorträgen, interessanten Gesprächen sowie ein attraktives Rahmenprogramm sorgten bei allen Teilnehmern für zwei abwechslungsreiche Tage.

Aus erster Hand erhielten die Besucher für die unterschiedlichsten Szenarien Tipps von Kunden für Kunden. Dr. Andreas Binzenhöfer erläuterte zunächst die SharePoint-Strategie der DATEV eG und gab einen Überblick über den Aufbau und die Funktionen des neuen Social Intranets. Fidelma Wimberger von der Canada Life berichtete vom Schattendasein ihrer alten Intranet-Plattform bis zur Planung und Realisierung des Relaunches und gab ihre Marketingmaßnahmen zur erfolgreichen Einführung der neuen Plattform preis. Auf eine etwas andere Art der Intranet-Einführung ging Marion Par-Weixelberger von der Dentsply Sirona Inc. ein, die von der Umsetzung ihrer integrierten Plattform zur Unterstützung der Fusion erzählte. Bei Sebastian Schoppe von STIEBEL ELTRON wurde es dann wieder etwas technischer. Er zeigte die Gründe auf, weshalb sein Unternehmen auf Microsoft SharePoint als Intranet Plattform setzt und hob dabei insbesondere seine Lösungen mit Nintex hervor.

Sehr gut bei den Besucher kamen auch die interaktiven Workshops der IPI- und sapento-Mitarbeiter an. Die Teilnehmer konnten sich aus fünf Seminaren zwei aussuchen, die sie besuchten. Sowohl strategische Aspekte seitens der sapento als auch technische Inhalte der IPI waren hier geboten. Dr. Julian Bahrs und Anna Sippl (sapento) widmeten sich Themen rund um den Digital Workplace. Wie kann das Intranet auf die nächste Stufe weiterentwickelt werden und wie wird eine sinnvolle Inhaltsstrategie erarbeitet?

Frank Eberlein (IPI) beschäftigte sich mit der User Experience im Kontext eines Digital Workplace. Zum Thema „SharePoint 2016 und Office 365: Das perfekte Team?“ bezog Christian Heim (IPI) Stellung. Während Marcus Kaseder (IPI) zum Thema Cloud-Ready Development Universal-Lösungen mit Microsoft-Technologien vorstellte.

Externe Branchenexperten sorgten für den nötigen Blick von außen. Björn Negelmann (N-Sight Research GmbH) gab einen Überblick zu den Herausforderungen und Erfahrungen aus verschiedenen Digital Workplace & digitalen Transformationsprojekten. Über den Wandel in digitalen Zeiten referierte Dr. Hans-Jürgen Sturm (Amadeus Germany GmbH). Darüber hinaus legte Heiko Henkes (Experton Group) seinen Fokus auf Social Business, als Basis für die digitale Transformation.

Die Sponsoren und Partner der IPI: Nintex, Solutions2Share, ORAYLIS und SOLVIN Information Management GmbH informierten über weitere Themen im SharePoint-Umfeld. Von Prozess-Apps, Self-Service Site Provisioning über Datenvisualisierung mit Microsoft bis zu Projektmanagement-Funktionalitäten. An den Informationsständen konnten sich die Besucher weitere Informationen einholen und ihre Fragen anbringen. Ebenso bot sich während der Pausen viel Zeit für interessante Gespräche mit den Experten sowie Gleichgesinnten. 

IPI_SUMMIt2.jpg
Am ersten Tag erwartete die Besucher noch ein weiteres Highlight: Die legendäre Abendveranstaltung. Im historischen Schlossbau der Orangerie Ansbach, kamen alle auf ihre Kosten. Leckere fränkische Spezialitäten und die Live Band BAF sorgten für gute Laune und heizten kräftig ein. Bis spät in die Nacht tauschten sich die Teilnehmer an den verschiedenen Themenbars aus und hatten viel Spaß dabei. Dennoch haben sich (fast) alle Teilnehmer am nächsten Morgen wieder pünktlich zum zweiten IPI SUMMIT-Tag eingefunden. 

IPI_SUMMIT3.jpg

Ein herzlicher Dank an alle Besucher, Redner, Sponsoren und alle die mit dabei waren! Wir freuen uns schon jetzt auf das IPI SUMMIT 2017. Dann auch garantiert wieder mit einem Programm der Extraklasse.

Mehr Informationen zur diesjährigen Veranstaltung sowie Bilder erhalten Sie auf unserer Facebook-Seite.

April 01
ORAYLIS Business Breakfast: IoT von der Architektur bis zur Anwendung

Business Breakfast IoT.pngDie aktuelle Veranstaltungsserie unseres Partners ORAYLIS gibt Rat bei der Analyse und Monetarisierung von Daten im Internet of Things (IoT). Die Teilnahme ist wie immer kostenfrei.

Unternehmen erzielen ihre maßgeblichen Wettbewerbsvorteile zunehmend über die Fähigkeit, vorhandene Datenbestände möglichst effektiv auszuwerten. Basis einer solchen, datengetriebenen Unternehmensführung bildet das Internet of Things im Zusammenspiel mit Big Data und Cloud-Diensten. Grund Genug für unseren Partner ORAYLIS, das Thema in den Mittelpunkt der aktuellen Business-Breakfast-Serie zu stellen. 

Lösungsarchitekturen für verschiedene Einsatzszenarien
Die Veranstaltung stellt Lösungsarchitekturen für ganz unterschiedliche Einsatzszenarien im Kontext des Internet of Things vor. Daneben zeigen aktuelle Anwendungsfälle aus der Industrie, wie Unternehmen ihre Analyseergebnisse gewinnbringend in neue Geschäftsmodelle und Dienstleistungen übersetzen. Wie gewohnt ist das hochwertige Vortragsprogramm für die Teilnehmer kostenfrei.
 
Termine
19.04 | Düsseldorf | ORAYLIS GmbH
20.04. | Hamburg | Microsoft Deutschland GmbH
21.04. | Frankfurt | Microsoft Deutschland GmbH
22.04. | München | Microsoft Deutschland GmbH
Uhrzeit: 9:00 - 12:30 Uhr
 
Weitere Details und Anmeldung direkt bei Oraylis
1 - 10Weiter